Hauptmenü
Startseite
Veranstaltungen
Nachrichten
Bildergalerie
Einrichtungen / Vereine
Prot. Kirchengemeinde
Kommunalpolitik
Die Mimbacher Chronik
Links
Touristik
Erweiterte Suche
Suche
Evangelischer Kirchenchor Mimbach PDF Drucken E-Mail

(Chor der Christuskirche Mimbach)

85 Jahre alt und jung geblieben

 

„Let us break bread together“ (Spiritual),

“Yakanaaka“ (Gospel),

„Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“

(Heinrich Schütz, 1585-1672),

„Wohl mir, dass ich Jesum habe“

(J. S. Bach, 1685-1750),

„Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser“

(F. Mendelssohn-Bartholdy, 1809-1847):

Beispiele der Literatur aus dem Jubiläumsjahr 2009.

 

Der Chor der Christuskirche, der sich freitags ab 20 Uhr im Matthias-Claudius-Heim trifft, ist eines der kirchenmusikalischen Zentren der Verbandspfarrei Bliesgau. Seit über 40 Jahren spielt er in der kirchlich - gottesdienstlichen und konzertanten Vokalmusik im Dekanat Zweibrücken eine führende und allseits anerkannte wichtige Rolle. Wichtig ist dem Chor, die gesamte Breite der protestantischen Kirchenmusik abzudecken. Neben der klassischen, so reichen evangelischen Kirchenmusik, von der Reformationszeit bis in die Neuzeit, stehen auch immer wieder das neue Lied der Gemeinde (Kirchentag) sowie Gospelsongs und Spirituals auf dem Programm. Immer noch in aller Munde sind die zahlreichen Aufführungen von  Gospelmessen, z. B. “Mass of joy“, bis hin zur Einladung, damit auf dem Landeskirchenmusiktag in Speyer konzertant zu gastieren.

Die Vielfalt in der Literatur spiegelt sich in den Gruppen wieder, die dem Chor angehören: Projektchor zur Aufführung größerer Werke, Projekt-Bläserkreis, Myndenbach-Consort (Ensemble für Alte Musik auf historischen Instrumenten), Band der Christuskirche Mimbach, Danzereye Myndenbach (Tanzensemble für Renaissance und Barocktanz), Blockflötenkreis.

All dies ist nur möglich, weil sich in diesem alt-jungen Chor eine Fülle großer musikalischer Begabungen zusammenfinden, sich alle Sängerinnen und Sänger mit Elan für die geistliche Musik engagieren  und weil ein Chorleiter mit Herzblut für eine dem Wort Gottes dienenden Kirchenmusik seine reiche Erfahrung aus langjähriger Tätigkeit  als Musikpädagoge, Musik-Seminarleiter und Chorleiter einbringt.

Natürlich sind in diesem Chor neue Stimmen immer herzlich willkommen, deren Herz für die Chormusik schlägt und die sich für ihre Kirchengemeinde einbringen möchten.

Ansprechpartner ist der Chorleiter Rudolf Hertel, Telefon: 2542

oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
powerfully used by computerversteher