Hauptmenü
Startseite
Veranstaltungen
Nachrichten
Bildergalerie
Einrichtungen / Vereine
Prot. Kirchengemeinde
Kommunalpolitik
Die Mimbacher Chronik
Links
Touristik
Erweiterte Suche
Suche
Bericht der Mitgliederversammlung vom 01.03.2015 PDF Drucken E-Mail

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 01.März konnte der 2. Vorsitzender Volkmar Klein als Stellvertreter des kurzfristig aus beruflichen Gründen verhinderten 1. Vorsitzenden Horst Kreutz 31 Mitglieder, davon 28 Stimmberechtigte, begrüßen. Neben dem Gros an Aktiven des Großen Orchesters fanden die Ehrenmitglieder Friedel Carbon, Gustav Hussong und Karl-Heinz Linn sowie leider nur ein förderndes Mitglied den Weg in die Mimbacher Schule.

Die ersten Tagesordnungspunkte incl. der Berichte zu den Vereinsaktivitäten des letzten Geschäftsjahres gingen recht zügig von Statten.
Aus musikalischer Sicht ist der Verein gut aufgestellt und auf Kurs. Die seit Jahren aufwändig betriebene Jugendarbeit trägt gute Früchte: Mit Flötengruppe, Percussionensemble, Schüler- und Jugendorchester bietet man ein breites Spektrum musikalischer Tätigkeitsfelder in verschiedenen Leistungsstufen für den über 50 Kindern und Jugendliche zählenden Nachwuchs. Daneben kümmern sich die Jugendleiterinnen Jasmin Schaeffer und Tina Buchheit mit ihren Helfern stets darum, dass jedes interessierte Kind einen qualifizierten Musiklehrer findet, um in den jeweiligen Spielgruppen des Vereins mitwirken zu können.

Auch das Große Blasorchester unter Leitung von Daniel Peters hat sich seit dessen Taktstockübernahme in 2010 stetig weiterentwickelt. Mit steigender Zahl aktiver Musikerinnen und Musiker stieg auch das musikalische Niveau, zuletzt „sichtbar“ auf der Urkunde des BSM anlässlich der Teilnahme an den Wertungsspielen im vergangenen Herbst – und hörbar an jedem Konzert.

Nicht nur der musikalische Betrieb, auch die Kassenführung muss stimmig sein. Die Prüferinnen Yvonne Carius und Patricia Meyer bestätigen Kassiererin Sabine Schunck eine fehlerfreie Verwaltung des Vereinsvermögens. Mit nur einer Stimmenthaltung entlastete daraufhin die Versammlung den Vorstand und wählte die beiden Kassenprüferinnen auch für die nächste Buchprüfung.

Um die Zukunftsfähigkeit des Vereins zu sichern, beschloss die Versammlung eine Beitragserhöhung inklusive einer grundlegenden Änderung der Beitragsstruktur. Die notwendige, stärkere Beteiligung aller „Aktiven“ dabei dient in erster Linie dazu, auch künftig aus eigener Kraft eine attraktive, qualifizierte Aus- und Weiterbildung aller Musiker zu gewährleisten und damit das Niveau der Orchester stetig zu steigern.
Weitere Informationen zu den Hintergründen finden sie hier , gerne stehen ihnen für Erläuterungen auch Mitglieder des Vorstandes auf Anfrage zur Verfügung. (vk)

 
powerfully used by computerversteher