-Aktuell- Trofeo Karlsberg 2009

Erste Etappe der 22. Trofeo Karlsberg rollte wieder durch Mimbach

 

Mit widrigen Bedingungen kämpften nicht nur die Teilnehmer der 22. Trofeo Karlsberg, die am 11. Juni mit der ersten Etappe wieder durch Mimbach rollte... Regen, Wind und Sonnenschein wechselten sich ständig ab. Aber nicht nur die Radfahrer trotzten dem Wetter, auch die Mimbacher Bevölkerung, die zahlreich an der Strecke stand, blieb trotz mehrerer Regenschauer um die Sportler anzufeuern. 126 Fahrer in 21 Mannschaften aus 20 Nationen (Deutschland als Gastgeber stellte 2 Mannschaften) kämpften bei der ersten Etappe um den Preis der Wasserwerke Bliestal. Nach dem Start am Blieskasteler Paradeplatz fuhr das Feld zunächst neutralisiert, bis am Ortsausgang Mimbach der Startschuß fiel. Ausreißversuche wurden im Keim erstickt, das Feld fuhr nahezu geschlossen, lediglich fünf Kilometer vor dem Ziel konnte sich für kurze Zeit eine Ausreißergruppe absetzen, welche letztendlich 500 Meter vor dem Ziel vom Feld wieder eingeholt wurde. Sieger der ersten Etappe wurde der Niederländer Barry Markus, der nach 2:26,06 Stunden die Ziellinie in Widdersheim nach einem Massensprint als erster überquerte. Als bester Deutscher erreichte Niklas Arndt Platz fünf. Lawson Craddock (USA) sicherte sich das Bergtrikot, das grüne Trikot (Sprint) ging an Marco Haller (Österreich). Träger des blauen Trikots (Mannschaftswertung) wurde Russland und das rote Trikot des Besten im jüngeren Jahrgang konnte sich Luca Wackermann (Italien) überstreifen.