Zur Vermietung des Matthias-Claudius-Heims

Liebe Gemeindemitglieder,

in den Nutzungsbedingungen zur Vermietung des Matthias-Claudius-Heims steht seit Jahren  einleitend folgender Abschnitt, der grundsätzlich für die Vermietung von Gemeindehäusern der Kirchen-gemeinden unserer Landeskirche, der Evangelischen Kirche der Pfalz, gilt:

„Das Gemeindehaus Matthias-Claudius-Heim in Blieskastel-Mimbach ist eine Begegnungsstätte der Mitglieder der  Protestantischen Kirchengemeinde Mimbach, ihrer Gruppen und Kreise. Es soll der geistigen und religiösen Bildung dienen und gleichzeitig das kulturelle Leben fördern.

Ausnahmsweise kann das Gemeindehaus, soweit sein Hauptzweck nicht beeinträchtigt wird, auch anderen Gruppen, Vereinen und Verbänden für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden, sofern diese in ihrer Zielsetzung und nach ihrer Art, ihrem Inhalt oder ihrer Ausgestaltung den Grundsätzen der Evangelischen Kirche der Pfalz nicht zuwiderlaufen.“

Das Presbyterium hat in mehreren Sitzungen folgende Mietbedingungen für das Matthias-Claudius-Heim beschlossen. Nachfolgend lesen Sie einige wichtige Bestimmungen:

  • Die beiden Säle werden an 2 Wochenenden im Monat an Privatpersonen vermietet. Die übrigen Wochenenden sind Veranstaltungen der Kirchen-gemeinde vorbehalten. 
  • Mimbacher Vereine können die Säle, falls sie nicht durch die Kirchengemeinde genutzt werden, an jedem Wochenende mieten.
  • Die Mietpreise betragen für Privatpersonen für den Großen Saal 250 Euro, für den kleinen Saal 150 Euro. Vereine zahlen jeweils die Hälfte. In den Preisen eingeschlossen ist die Reinigung. Für die Reinigung ist die Kirchengemeinde zuständig. Die Mieter müssen die Räume besenrein hinterlassen.
  • Für Abendveranstaltungen wie z. B. Lesungen oder Erwachsenenbildung durch Vereine wurde ein Preis von 50 Euro festgelegt.
  • Das Mieten des Großen Saals für einige Stunden am Nachmittag, bzw. Abend unter der Woche durch Firmen beträgt 150 Euro.
  • Das Nutzen der Säle für ein Beerdigungscafé ist frei, allerdings erbittet die Kirchengemeinde eine Spende für die Nebenkosten.
  • Das Gemeindehaus liegt in einem Wohngebiet. Dementsprechend wird gebeten, Rücksicht auf die Anwohner zu nehmen. Musik ist während der gesamten Mietzeit auf Zimmerlautstärke zu halten. Nach 1.00 Uhr nachts ist Musik untersagt.
  • Aus Gründen des Lärmschutzes und seiner früheren unzureichenden Einhaltung werden Musik-Bands bei der Vermietung an Privatpersonen nicht mehr zugelassen.
  • Übernachtungen im Gemeindehaus sind Mietern nicht erlaubt. Haustiere haben keinen Zutritt zu den Räumen des MC-Heims.

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung am 07.03.2013 noch einmal über die Mietbedingungen beraten und die Termine für die Vermietung auf 2 beliebige Wochenenden im Monat geändert.

Für die Vermietung des Matthias-Claudius-Heims 
ist Marion Braun zuständig, 
Telefon: 06842/52664 (ab 18 Uhr).

(tfr)