Mitgliederversammlung am 16.03.2012 - Bericht

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Musikvereins "Frohsinn" Mimbach e.V. konnte Vorsitzender Horst Kreutz am 16.März neben einigen aktiven Musikerinnen und Musikern auch Ortsvorsteher Gerd Weinland sowie 4 (Ehren-) Mitglieder begrüßen.
Es ist bedauerlich, dass nicht mehr Mitglieder Interesse an ihrem Verein zeigen, obwohl hier viel geleistet wird, wie aus den einzelnen Tätigkeitsberichten ersichtlich wurde: Neben der Veranstaltung von Konzerten und Mitwirken am Ortsgeschehen beruht seit Jahrzehnten das Hauptaugenmerk des Mimbacher Traditionsvereins auf der Jugendarbeit.
Hier versucht man mit vielfältigen Mitteln, Kinder und Jugendliche für die Musik zu begeistern und ihnen eine sinnvolle, erfüllte Freizeitgestaltung zu bieten. Neben dem Üben und den Proben stehen aber auch stets Förderung, Geselligkeit und gemeinsame Unternehmungen im Fokus des Angebots. Ergänzend hierzu wurden letztes Jahr für die Instrumental-AG weitere Instrumente angeschafft, um den Kindern die Suche "ihres" Instruments zu erleichtern und dabei den Eltern aber auch "finanzielle Höchstleistungen" ersparen zu können.
Unter anderem dafür wurde der Musikverein im vergangenen Herbst zum dritten Mal seit 1996 mit dem Robert-Klein-Preis des BSM ausgezeichnet, was die Verantwortlichen sehr erfreut und sie auch für die Zukunft motiviert, diese ehrenamtliche Leistungen zu erbringen.

Dass dennoch nicht alles zum Nulltarif machbar ist, zeigte der Kassenbericht von Sabine Schunck, wobei der geringe Vermögensverlust als Investition für die Zukunft gebucht werden muss. Die Versammlung folgte dem Vorschlag von Gerd Weinland und erteilte der Vorstandschaft Entlastung für das abgelaufene Geschäftsjahr. Bei den anschliessenden Neuwahlen wurde der komplette Vorstand wiedergewählt. Lediglich bei den Beisitzern gab es kleine Veränderungen: Sarah Oesch und Jörg Potthoff rücken in die erweiterte Vorstandschaft auf und lösen Annette Blumenauer und Bernd Weingart ab. Dank den scheidenden Beisitzern für ihre Arbeit in der Vergangenheit, wobei Bernd Weingart zuvor noch nächstes Jahr zusammen mit Martin Lauer die Kassenführung prüfen darf.

Mit einem Ausblick auf die kommenden Aktivitäten, insbesondere der "Klingenden Maibowle" am 12.Mai schloss der weiterhin amtierende 1. Vorsitzender Horst Kreutz die harmonische Sitzung. (vk)

Amtsinhaber und Aufgabenstellungen für die beiden kommenden Geschäftsjahre:
Horst Kreutz: 1. Vorsitzender
Volkmar Klein: 2. Vorsitzender und Pressewart
Sabine Schunck: Kassierin
Iris Schmidt: Schriftführerin
Tina Buchheit: Jugendleiterin
Jasmin Schaeffer: Stellv. Jugendleiterin
Vera Hinrichs: Zeugwart
Gabi Carbon: Notenwart
Isabella Raffel: stellv. Notenwart
Klaus Schunck: Organisation
Eric Moschel: Theaterleiter
Jörg Potthoff: Beisitzer
Sarah Oesch: Beisitzerin