Heiss auf Eis...

...funktioniert nicht nur im Sommer bei hohen Temperaturen mit Schoko, Erdbeere und Vanille, sondern bereitet Kindern auch im kalten Winter immer wieder viel Spaß.
Daher luden die Jugendleiterinnen vom Musikverein "Frohsinn" Mimbach. Tina Buchheit und Jasmin Schaeffer, die Jüngsten im Verein im Februar einmal zu Eis satt ein. Wobei es nicht kugelförmig portioniert, sondern flach für alle in Form der 1800 Quadratmeter großen Fläche in der Zweibrücker Ice-Arena serviert wurde.
Einen Nachmittag lang durfte der Vereinsnachwuchs von dieser herrlichen Erfrischung kosten und sich als Anerkennung für die Probearbeit übers Jahr austoben. Kreuz und quer ging es im Uhrzeigersinn durch die Halle bis das Eis schmolz.
Ob der dreifache Ochsenreither bald olympisch oder ob Dirigentin Marina doch lieber beim Dreivierteltakt bleiben wird, kann man spätestens am Frühlingskonzert erfahren. Schon jetzt ist klar, dass nach soviel "Frostsinn" es abschließend noch reichlich "Frohsinn" im Restaurant mit dem großen "M" gab. Und das funktioniert auch zu jeder Jahreszeit... (vk)